1. Anthologie für Essener Bürger*innen

Was ich gestern…Was ich heute…ESSEN unterWEGs

Buchpremiere

Do, 24.11.2022 | 19:30 Uhr
VHS Essen, Burgplatz 1, 45127 Essen
Moderation: Artur Nickel
Musikalische Begleitung: Recep Seber
Eintritt: frei

Essener Bürgerinnen und Bürger schreiben über sich und ihre Stadt und was sie bewegt. Ganz gleich, ob sie in Essen geboren wurden oder zugewandert sind. Das Thema spannt einen Bogen vom Gestern ins Morgen und spricht für sich. Ein Projekt unter der Schirmherrschaft von Thomas Kufen, dem Oberbürgermeister der Stadt Essen, in Zusammenarbeit mit dem Kulturzentrum Grend (Essen), dem Literatürk Festival und dem Verein Kulturdistrikt sowie dem Geest-Verlag (Vechta). Herausgeber ist der Autor und Literaturvermittler Artur Nickel. 

KooperationspartnerInnen sind das Medienforum Essen, die Evangelischen Kirche in Essen, die AWO Essen, die Stadtbibliothek Essen, die VHS Essen, das Literaturbüro Ruhr, der Spanische Elternverein, Amnesty International Gruppe Essen-Mitte, der Türkischen Elternverein Ruhr, die Arbeitsgemeinschaft für Bildung SPD Essen, der AK »Kultur und Bildung« im Integrationsrat Essen, und viele andere.